01st Jan2013

Einsatz # 19/2012 – 31. Dezember 2012 – FeuKl, brennt Hecke

by Dennis Oldenburg

Gegen 20.40 Uhr wurde die FF Seth am Silvesterabend zu einer brennenden Hecke in die Hauptstraße alarmiert. Kurz nach Ausrücken des ersten Fahrzeugs meldete die Leitstelle einen zweiten Anruf, wonach das Feuer auf einen angrenzenden Wintergarten übergegriffen haben sollte. Diese Meldung bestätigte sich glücklicherweise bei Eintreffen nicht. Die auf einer Länge von ca. 10 Metern brennende Hecke wurde mit 600 Liter Wasser aus dem TLF abgelöscht, sodass die Kräfte danach wieder einrücken konnten.

Eingesetzte Kräfte:  FF Seth, Polizei

Off
09th Dez2012

Einsatz # 18/2012 – 8. Dezember 2012 – Oelspur Oeringer Str.

by Dennis Oldenburg

Am Samstagnachmittag wurde die FF Seth zu einer Oelspur in die Oeringer Straße alarmiert. Die Spur zog sich von der Straße Lohe in Oering bis zum Kreuzungsbereich Oeringer Straße Ecke Hauptstraße in Seth.  Der Ortsbereich wurde mit Oelbindemittel abgestreut. Nach Absprache mit der Polizei wurde aufgrund der langen Strecke der Wege-Zweckverband hinzugezogen.
Auch auf der Hauptstrasse wurden geringe Mengen Oel abgestreut. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden. Nach knapp 2 Stunden war der Einsatz beendet.

Off
09th Dez2012

Einsatz # 17/2012 – 1. Dezember 2012 – Absicherung nach VU Groß Niendorf

by Dennis Oldenburg

Während der Fahrt zur Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr trafen wir auf der B 432 in Höhe der Abfahrt nach Groß Niendorf auf einen Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug stand beschädigt auf der Bundesstrasse, sodass wir die Einsatzstelle durch LF und MTF absicherten. Die Erstversorgung einer verletzten Person hatten bereits Ersthelfer eingeleitet. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes sowie der Polizei wurde der betroffene Bereich gesäubert und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Off
05th Nov2012

Einsatz # 16/2012 — 4. November 2012 — Brandsicherheitswache Seth

by Thomas Rickert

Am Sonntag stellte die FF Seth den Brandschutz auf dem dritten Streckenabschnitt der diesjährigen Rallye Atlantis. Am Standort Dreieck in der Sether Feldmark begleiteten vier Kameraden die zwei Rallye-Läufe.
Es kam zu keinen größeren Vorkommnissen, sodass ein Eingreifen nicht erforderlich war.

 

Off
Seiten:1234567»