04th Jan2013

Einsatz # 02/2013 – 4. Januar 2013 – FeuMi, Einfamilienhaus

by Dennis Oldenburg

 Ein Feuer in der Küche eines Einfamilienhauses in Seth hat am 04.01.2013 Sachschaden verursacht. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Schadenhöhe ist unbekannt, als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Gegen 11.15 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines direkt angrenzenden Nachbarhauses eine starke Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus im Sether Steindamm und wählte den Notruf 112. Die Leitstelle Holstein löste daraufhin Alarm für die Feuerwehren aus Seth, Oering und Itzstedt aus.

Bei Eintreffen des ersten Fahrzeugs quoll bereits starker Rauch aus dem Haus. Der erste Atemschutztrupp konnte im Innenangriff einen brennenden Kühlschrank in der Küche feststellen. Mit einem Strahlrohr wurde das Feuer, das sich bereits bis zur Decke ausgebreitet hatte, gelöscht.

Da sich der Brandrauch im gesamten Haus verteilt hatte, waren umfangreiche Nachlöscharbeiten nötig. Nachdem das Haus mit der Wärmebildkamera der ebenfalls alarmierten Feuerwehr Nahe auf Glutnester überprüft wurde, konnte die Einsatzstelle nach knapp einer Stunde an die Polizei übergeben werden.

“Glücklicherweise befanden sich aufgrund der vorangegangenen Feiertage noch einige Kameraden im Urlaub, sodass die Wehren schnell und zahlreich ausrücken konnten, um größeren Schaden zu verhindern”, sagte Gemeindewehrführer und Einsatzleiter Thomas Rickert.

Die Schadenhöhe ist unbekannt, die Küche wurde erheblich beschädigt. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt am Kühlschrank. Neben der Polizei war auch ein Rettungswagen des DRK vorsorglich in Bereitstellung, wurde allerdings nicht benötigt.

Off

Comments are closed.